Katzen lieben nichts mehr, als sich in einen viel zu engen Pappkarton zu legen oder nachts auf deine Beine, um dich bewegungsunfähig zu machen. Eigentlich lieben sie alles, was sie nicht dürfen, und manipulieren dich mit ihren großen Teddybäraugen.

Aber jetzt sind wir Menschen an der Reihe!!! Jetzt tricksen wir euch kleine Fellnasen mal aus. Mit diesem Trick, den gerade viele Twitter-Nutzer gerade ausprobieren, sollen wir unseren kleinen Liebling dazu bringen können, an einem bestimmten Punkt sitzen zu bleiben.

Katzen sind von Natur aus eigenwillige, starrköpfige Tiere, die sich nichts vorschreiben lassen, was schon beim Menschen ziemlich anstrengende Eigenschaften sein können.

Sie hören nicht auf „sitz“ oder „bleib“. Im Zweifelsfalls beäugen sie dich nur misstrauisch oder verlassen gleich auf leisen Sohlen den Raum.

Das lässt sich angeblich ganz einfach mit Klebeband umgehen. Wie das geht?

Man nehme vier gleich lange Stückchen Klebeband, formt damit auf dem Boden ein Quadrat und wartet, was passiert. Twitter-Bilder und Videos beweisen, dass viele (nicht alle, siehe letztes Video) Katzen sich von ganz alleine in dieses Viereck setzen. Anscheinend ist das ein preisgünstiger Karton-Ersatz.

Wobei es auf Amazon Anzeige schon ganz witzige Ideen gibt, bei denen wir doch glatt schwach werden könnten!

cb-twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

cb-twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

cb-twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Natürlich mussten wir das austesten. Also habn wir genau das getan, was auch alle anderen getan haben. Klebeband abgerupft, auf den Boden geklebt und uns mit der Kamera auf die Lauer gelegt.

Leider wurden uns einmal mehr zwei Dinge bewusst:

  1. Katzen haben ihren eigenen Willen.
  2. Bei Maui und Bali, meinen beiden Stubentigern, funktionieren allgemeingültige Regeln nicht.

Lediglich unter Zuhilfenahme von Leckerlies haben wir die beiden in dieses verdammte Quadrat bekommen. Danach waren sie allerdings schnell wieder raus.

Probiert es einfach mal selbst aus und schreibt uns in den Kommentaren, wie eure Katzen reagiert haben! Ihr könnt uns auch gern Fotos an miau @ travelpurrfect.de schicken, wenn wir sie hier im Beitrag verwenden dürfen. 🐱


Weitere Tipps für deine nächste Reise:
Anzeigen
Martin
Author

Blogger aus Leidenschaft. Baumliebhaber. Sonnenanbeter. Mallorca-Liebhaber.

2 Comments

  1. Avatar

    Meinen Kater hat das Viereck überhaupt nicht interessiert. Er hat es sich nicht mal näher angeschaut 🙂

  2. Avatar
    PrinzessinValium Reply

    Mein NEO hat nicht reagiert… Er sitzt wieder in seinem aus Karton und Pappmaché gebastelten Haus…
    Aber ICH sitz gerade im besagten Viereck und fühle mich irgendwie total geborgen und sicher…
    (das sollte ich wohl morgen mal mit meiner Psychologin besprechen)

    Aber einen Versuch war es Wert. Dafür macht er aber “ Sitz“ und das sogar mittlerweile ohne Aussicht auf Leckerli.
    Was der Verdienst meiner geduldigen und hartnäckigen Tochter ist.

    Und ich sitz hier immernoch drin.

Write A Comment

Pinnen