Tipps für deine Reise

ReisenAktuell.com Erfahrungen: Wirklich so „ehrlich & günstig“ wie beworben?

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr

Eines vorweg – das ist kein Advertorial. An dieser Stelle möchte ich euch aus freien Stücken meine Erfahrung mit dem Online-Reisebüro ReisenAktuell.com schildern. „Ehrlich günstig verreisen“, mit diesem Slogan wirbt der Anbieter. Aber stimmt das auch?

Wie ein Blick auf die Karte mit den Reisezielen verrät, hat sich ReisenAktuell überwiegend auf Urlaube innerhalb Deutschlands spezialisiert. Zu den Schwerpunkten gehören unter anderem Mitteldeutschland, Berlin, die Ostsee-Region und Süddeutschland.

Inzwischen gibt es aber auch ein gutes Dutzend Urlaubs-Schnäppchen für Italien. Andere Reiseziele sind Österreich, Tschechien, Ungarn, Kroatien, Spanien mit der Costa Brava, Andalusien, Mallorca und den Kanarischen Inseln, Frankreichs Hauptstadt Paris, die Côte d’Azur und sogar Dubai.

Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der Eigenanreise mit dem Auto oder Zug – 1092 Angebote sind eine Hausmarke. Außerdem sind 62 Kreuzfahrten im Portfolio sowie 46 Flugreisen.

Die Webseite ist sehr ansprechend gestaltet, wie ich finde. Während ich mich auf den Internetpräsenzen großer Anbieter gerne mal in der Vielzahl der Optionen und Menpünkte verliere, mag ich bei ReisenAktuell die aufgeräumter Struktur.

Oben ist gleich alles im Blick. Das Menü umfasst lediglich fünf Punkte, angefangen mit Angeboten, endend mit Flugreisen. Scroll ich weiter runter, dann springen mir sofort die „99 Euro Knaller“ ins Auge.

Reisen-Aktuell-Logo
Ist ReisenAktuell wirklich so preiswert wie beworben?

Genau mit diesen Angeboten will sich ReisenAktuell von der Konkurrenz abheben. Das Besondere daran sind nämlich nicht nur die (vermeintlich) günstigen Preise. Zu vielen Hotel-Angeboten legt der Anbieter noch etwas drauf, z.B. Begrüßungsdrinks, Abendessen oder wie im folgenden Beispiel gratis eine Berlin-Welcome-Card, mit der man 48 Stunden lang kostenlos den öffentlichen Nahverkehr nutzen kann und an zahlreichen Orten Ermäßigungen bekommt.

Hotel-Übernachtungen mit Reisen Aktuell – wie günstig ist es wirklich?

Ich habe mir das Best Western Hotel Berlin-Mitte rausgepickt. 2 Nächte für 2 Personen im Doppelzimmer mit Frühstück vom 10.12.-12.12. Kostenpunkt insgesamt 238 Euro.

Zum Vergleich habe ich mit denselben Daten bei Expedia Anzeige recherchiert.

Dort würde ich 161 Euro für denselben Zeitraum bezahlen, was erstmal deutlich sympathischer aussieht. Rechne ich allerdings die ReisenAktuell-Bonusleistungen – 2x Frühstück für je 13 Euro pro Tag/Person + 2x Berlin Welcome Card für je 19,90 Euro – im Wert von 91,80 Euro drauf, dann spuckt mein Taschenrechner mir die Summe von 252,80 Euro aus.

Macht unterm Strich eine Ersparnis von immerhin 14,80 Euro, wenn ich über Reisen Aktuell buchen würde. Dafür kann ich mir dann grob geschätzt 7 Currywürste holen.

Beispiel Nummer zwei: Kurzurlaub an der Ostsee

Hier habe ich mich für das das Feriendorf Alte Schmiede in Mellenthin auf Usedom entschieden. Da ich im Oktober selbst dort war, trifft sich das ganz gut.

5 Nächte vom 05.03.2018 bis 10.03.2018 für 2 Personen schlagen mit 458 Euro zu Buche.

Wieder habe ich Expedia zu Raten gezogen. Das Unternehmen, das zu den Marktführern gehört, verlangt 495 Euro, und das ohne jegliche Zusatzleistungen!

Alte-Schmiede-Mellenthin
Das Feriendorf Alte Schmiede in Mellenthin

An diesem Punkt kann ReisenAktuell wieder seine Stärken ausspielen. Der in Koblenz ansässige Reiseanbieter gewährt nämlich noch folgende Zusatzleistungen:

✔ 5x Reichhaltiges Frühstücksbuffet
✔ 5x Abendessen als 2-Gang-Menü
✔ 1 Gutschein für ein Heißgetränk nach Wahl
✔ Ermäßigungen für die OstseeTherme, das Wirtshaus, die Bio-Waffelbäckerei und auf den Eintritt in die Erlebniswelt Hangar 10

Damit ist Reisen Aktuell für mich erneut der klare Sieger. Aber eine Chance gebe ich Expedia noch, den Karren aus dem Dreck zu ziehen. Wie sieht es mit Fernreisen aus?

Flugreisen: Expedia vs. ReisenAktuell

Spanien soll es sein. Meine Wahl ist auf das 4-Sterne-Hotel THB Sur Mallorca in Colonia De Sant Jordi gefallen. 2 Erwachsene mit 7 Übernachtungen im Doppelzimmer vom 04.04.2018-11.04.2018. Abflughafen: Köln/Bonn.

Auf den ersten Blick muss sich ReisenAktuell deutlich geschlagen geben. 1.678 Euro reißen schon ein ganz schönes Loch in die Urlaubskasse. Expedia verlangt hier nur 768,57 Euro.

ABER: ReisenAktuell konnte auch in diesem Hotel Zusatzleistungen rausschlagen.

✔ 7x Abendessen als Buffet

✔ Ganztagesausflug: Entdeckungstour – Busfahrt zur Lederstadt Inca und durch das UNESCO-Weltkulturerbe Serra de Tramuntana bis zur Bucht Calobra, Schifffahrt zum Hafen Sóller, Tramfahrt von Port de Sóller nach Sóller und von dort Fahrt mit der Holzeisenbahn „Roter Blitz“ nach Son Reus in Palma

✔ Ganztagesausflug: Besuch von Palma de Mallorca mit Besichtigung der Kathedrale „La Seu“ (Eintritt inklusive), Stopp an der Festung von Bellver und Freizeit zum Shoppen

Man bekommt schon richtig was geboten für sein Geld, aber ob dafür ein Aufpreis von über 900 Euro gerechtfertigt ist? Allein die Zugfahrt von Sóller in die Hauptstadt Palma schlägt mit 25 Euro pro Kopf zu Buche. 7 Euro kostet der Eintritt in die Kathedrale.

Zumindest erspart man sich den Stress, die Ausflüge auf eigene Faust zu buchen.

Meine Erfahrungen mit ReisenAktuell.com

Nun komme ich zu meinen eigenen Erfahrungen mit ReisenAktuell. Die sind durchweg positiv ausgefallen.

Vier Buchungen haben wir getätigt, davon drei telefonisch. Die Mitarbeiter im Kundenservice waren jederzeit freundlich und berieten uns umfassend über die geplante Reise. Anschließend wurden die Rechnung sowie der Voucher per E-Mail zugeschickt.

Die Onlinebuchung lief ebenfalls absolut problemlos ab. Keine nervige Preisänderung im Warenkorb, wie man es von Konkurrenzseiten kennt. So muss das sein!

Berlin-Reichstag-2
ReisenAktuell hat auch Hotels in Berlin im Programm

Am Anfang hatte ich Sorge, ob die Hotels über die Zusatzleistungen Bescheid wissen, aber vor Ort klärte sich alles schnell auf. Ob versprochene Abendessen oder Frühstücks-Buffet, es lief alles genau so ab, wie der Reisevermittler das auf seiner Webseite schrieb.

Wenn man lieber im guten alten Katalog blättert, dann steckt einmal im Jahr (glaube ich) einer im Briefkasten. Zwischendurch kommen immer mal wieder Briefe mit den aktuellen Angeboten.

Mein Fazit

Gerne wieder! Aber auch wenn die Preise erstmal super wirken, solltet ihr euch immer zwei, drei Vergleichsangebote heraussuchen, um auch wirklich günstig in den Urlaub zu fahren.

Wie sind eure Erfahrungen mit Reisen Aktuell, besonders was eventuelle Probleme (z.B. mit Stornierungen) angeht? Sagt es mir gerne in den Kommentaren!

Hinweis: Alle unsere Reisen haben wir selbst finanziert und organisiert, es gab keine Kooperation mit Reisen Aktuell.

Weitere Tipps für deine nächste Reise:
Anzeigen
Martin
Autor(in)

Blogger aus Leidenschaft. Baumliebhaber. Sonnenanbeter. Mallorca-Liebhaber.

34 Kommentare

  1. Avatar

    Hallo,habe gerade die interessante Bewertung von Reisen Aktuell gelesen.Auch wir sind mehrfach mit diesem Un ternehmen unterwegs gewesen und sind bei der letzten Reise sowas von verärgert gewesen.

    Wir buchten 5 Tage im Altmühltal „Landhotel“ Römer Castell in Kipfenberg, eine unterirdische Bleibe und keinem zu empfehlen! Unsere Bewertungen kann man bei Tripadvisor, holiday check und bei der Seite des Unternehmens nachlesen.Ich möchte all die schlechten Erfahrungen nicht wiederholen.Am schlimmsten war aber die Reaktion von Reisen Aktuell auf unsere berechtigten Beschwerden.Es interessierte sie gar nicht, ob wir zufrieden waren, wir hatten ja gezahlt und das war für die genug!
    Man bot uns eine kleine „Entschädigung“ an, 5% weniger bei der nächsten Buchung, höchstens 40,–€.
    Nie wieder werden wir mit diesem Unternehmen verreisen.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Helga Lode

    • Martin
      Martin Antworten

      Hallo Helga,

      danke für deinen ehrlichen Kommentar. Sehr interessant! So können Erfahrungen auseinandergehen. Wir waren bislang immer zufrieden mit Reisen Aktuell. Allerdings gab es auch noch nie etwas zu beanstanden, vielleicht würde dann meine Bewertung etwas anders aussehen.

      Ich hoffe, du hast bei deiner nächsten Reise mehr Glück, dann wohl mit einem anderen Anbieter.

      Viele Grüße,
      Martin

      • Avatar

        Hallo Frau Lode,

        Ihre Reklamation ist zwar schon eine ganze Zeit lang her und , aber damit kein falsches Bild entsteht: Wir hatten die Reklamation zeitnah beantwortet und den erwähnten Gutschein angeboten, das ist richtig. Dies war jedoch eine reine Kulanzentscheidung, weil Sie uns während der Reise leider nicht kontaktiert hatten, damit wir für Abhilfe (z.B. in Form eines Zimmer- oder Hotelwechsels) hätten sorgen können. Wir bedauern, dass wir Ihr Verständnis nicht erlangen konnten, und würden uns freuen, wenn wir Sie irgendwann doch einmal von uns überzeugen dürfen.

        Freundliche Grüße

        Daniel B.
        Kundenservice ReisenAKTUELL.COM

  2. Avatar

    Guten Tag Herr Boose,

    vielen Dank für Ihren ausführlichen Bericht und Ihre freundlichen Zeilen. Wir hoffen, dass wir auch in Zukunft der Reiseveranstalter Ihres Vertrauens sind, und würden uns freuen, Sie bald wieder als unseren Gast begrüßen zu dürfen.

    Herzliche Grüße aus Koblenz

    Daniel B.
    Kundenservice ReisenAKTUELL.COM

  3. Avatar

    hallo leute
    auch wir haben schon verschiedene reisen gebucht
    frankreich-bayrischerwald wir waren immer sehr
    zufrieden aber mein hinweis man sollte sich vohrher
    informieren dann bleibt einem einiges erspart
    bei reisen aktuell.com buchen wir immer wieder
    ist meine persönliche meinung
    gruss ludges

  4. Avatar
    Helmut Steffen Antworten

    Hallo, auch meine Partnerin und ich verreisen sehr viel über Reisen Aktuell, nun schon seit drei Jahren, wir waren bis auf eine Reise in den Odenwald, bisher immer sehr zufrieden, unsere Beschwerde über das Hotel im Odenwald wurde prompt und zu unserer Zufriedenheit bearbeitet. Wir waren im bayr. Wald, im Harz, in Lüneburg und überall auch mehrfach zuletzt waren wir im Elsass in Mutzig Zenitude Hotel, wir können Reisen Aktuell nur empfehlen.

  5. Avatar

    Hatten vom 23.5. bis 6.6.18 die Reise nach Ischia, Hotel Maremonti, Panza, gebucht. Für 2 Personen betrug der Reisepreis rd. 2.400 €, incl. HP, Meerblick, Flughafengebühren ab Berlin Tegel usw. Wobei wir ja das Hotel erst mit der Buchungsbestätigung genannt bekommen hatten. Wir, mein Mann und ich, sahen es uns im Internet an und waren erst einmal zufrieden. Das waren wir nicht gleich, als wir dort ankamen. Wir hatten 160 € für Meerblick (14 Tage Urlaub) dazu gebucht, bekamen aber dieses Zimmer nicht. Andere Gäste, die dafür keinen Zuschlag bezahlt hatten, wohnten aber in diesem Zimmer, incl. Kühlschrank umsonst. Nach unserer Beschwerde konnten wir zwei Tage später in das Haupthaus umziehen, in das direkte Meerblickzimmer, immer noch ohne Kühlschrank. Nach einer Woche trug der Herr vom Nachbarzimmer uns an, den Kühlschrank, den sie nun schon seit einer Woche kostenlos nutzen konnten, uns zu geben, da sie nun abreisen wollten. Kaum hatten wir diesen Kühlschrank von den netten Leuten bekommen, stand schon der einzige, deutsch sprechende Mitarbeiter vor unserer Tür und forderte das Kühlobjekt zurück. Wenn wir einen Kühlschrank wollten, müssten wir diesen bezahlen! Wir wiesen darauf hin, dass die Leute im Nachbarzimmer auch nichts berappen mussten, um eine Woche ihr Aqua Mineral zu kühlen, sie nichts für das Meerblickzimmer mehr bezahlen mussten, das sie gar nicht gebucht hatten, wir aber dafür 160 € mehr bezahlt hatten. Gut, den Kühlschrank ließ man uns dann. Er erschien auf unserer Abschluß-Rechnung dann mit 35 €. WILMA, die „nette“ Reiseleiterin, die wir in dieser Angelegenheit kontaktierten, meinte, dass man nicht einfach so, einen Kühlschrank aus einem anderen Zimmer „stehlen“ darf. Das Kühlschränke grundsätzlich nicht in ein 3*Hotel gehören, wenn, dann nur mit Bezahlung. Das wussten wir vorher, bei Reisebuchung nicht! Auch nicht, dass wir mit der Zuzahlung von insg. 160 € für ein Meerblickzimmer dieses nicht bekommen sollten. Erst nach 2 Tagen Diskussion gab man uns dieses im Haupthaus. Eigentlich wollte ich da schon längst abgereist sein und über Sie, J. Gebhard, den vollen Reisepreis erstattet bekommen. So soll kein Urlaub beginnen! Da geben Sie mir wohl recht, oder!
    Nun zum Schlimmsten:
    Wieso konnten Sie für uns keine Direktflüge von Berlin nach Neapel organisieren?
    Da flogen doch wohl genügende Flieger diese Strecke an diesem, unserem Hin- und Abreisetag. 2 volle Tage gingen uns somit verloren! Auf der Hinreise, Aufenthalt in Wien, Abflug mit Verspätung, auf der Rückreise Verspätung, gestrandet in Wien, 3 Std. Verspätungsankunft in Berlin, obwohl es Direktflüge gegeben hätte! Die Bewertung für das „MAREMONTI HOTEL“ können Sie bei Holydaycheck nachlesen. Wir werden über ihr Reiseunternehmen nie mehr reisen!

    • Martin
      Martin Antworten

      Hallo Christel,

      meine Seite steht in keiner Verbindung zu ReisenAktuell, aber vielleicht liest ja hier ein Mitarbeiter mit. 🙂

  6. Avatar

    Noch einmal die Christel Ianuschewa, geb. Strobelt, http://www.kunst-hinterglas.de, die 2 Wochen einen wundervollen Urlaub mit ihren Mann auf Ischia erlebt hat. Total wunderschön, in einem hübschen Vintage-Hotel mit Duschkopf über dem Kopf usw.
    Hiermit fordere ich Sie auf, sich selber ein Bild über die Zustände in diesem Hotel zu machen. Sie können dorthin keine älteren Urlauber (ihr Kundenpotential) schicken, die weder englisch noch tschechisch sprechen! Deutsche UrlauberInnen kritisieren gerne, brauchen dafür Ansprechparterner! Wenn sie ihre Kritiken nicht los werden können, da sie niemand an der Rezeption versteht, fühlen sie sich nicht wohl, nicht als die Deutschen geehrt, die zuerst den Wohlstand auf diese Insel brachten. Nun ja, diese Generation stirbt ja nun bald aus. Bleiben werden wir Billigtouristen aus dem Osten, von denen Sie meinen, dass wir so hohe Ansprüche nicht stellen, da wir ja zu Hause noch auf Bäumen leben. Dabei verkennen Sie aber, dass sich nur diejenigen eine Reise leisten können, die im sogenannten Osten das nötige Geld dafür verdienen. Also sollten Sie doch dafür sorgen, dass das Hotel MAREMONTI entsprechend renoviert werden wird und auf 4*-Niveau gehoben wird. Dann hätten Sie doch auch etwas davon. 3 Ausflüge in 6 Tagen vor Ort sind zuviel! Bieten Sie entweder Amalfi oder Capri an! Capri am Sonntag ist die Hölle! Wir, mein Mann und ich, hatten vor ein paar Jahren 1 Woche auf dieser winzigen Insel verlebt. Wir wussten, was da am Sonntag los ist und verzichteten auf diesen, von uns bezahlten Ausflug. Alle Gäste, die dort waren, bereuten es im Nachhinein! Die 56 € Ersparnis investieren sie lieber in Direktflüge, Kühlschränke oder Nachmittags-Tiramisu.
    WIR HABEN KEINE STRANDTASCHE UND KEINEN BALL ERHALTEN! Nur nebenbei!
    Erwarte Ihre konstruktive Antwort!
    Mit freundlichen Grüßen Ch. + I. Ianuschew/a, 12587 Berlin

      • Avatar

        Guten Tag Frau Ianuschewa,

        entschuldigen Sie, wir haben auf diesem Portal bislang tatsächlich nicht regelmäßig mitgelesen. Meine Kollegin hatte Ihnen damals jedoch ausführlich zu jedem in Ihrem Schreiben geäußerten Kritikpunkt geantwortet.

        Die Reise wurde von uns nicht mit einem bestimmten Hotel beworben; lediglich ein Beispielhotel wurde in unserer Ausschreibung genannt. Wir hatten bei uns eine Reklamationsquote von unter 2 % zu verzeichnen. Auch auf den gängigen Bewertungsportalen schneidet das Hotel Maremonti durchaus positiv ab (z.B. 3,8 von 5 Punkte bei Google; HolidayCheck berücksichtige ich an dieser Stelle nicht, da lediglich 3 Bewertungen in die Weiterempfehlungsrate eingeflossen sind, wobei die negativen Bewertungen aus dem Jahr 2017 stammen). Ihre Kritik möchten wir hiermit selbstverständlich nicht bagatellisieren, bitten jedoch um Verständnis, dass eine sehr geringe Anzahl an negativen Rückmeldungen im Vergleich zur Anzahl der gereisten Gäste nicht dazu führen wird, dass wir dieses Hotel aus dem Programm nehmen.

        Meerblick ist nicht gleichzusetzen mit direktem Meerblick, daher wurde vor Ort ein geringer Aufpreis für den Umzug in ein Zimmer im Haupthaus mit direktem Meerblick erhoben. Einen Kühlschrank hatten wir in unserer Ausschreibung nicht erwähnt, somit ist es legitim, dass das Hotel hierfür einen Aufpreis verlangt.

        Nonstopp-Flüge waren kein Bestandteil der Reise. Natürlich versuchen wir, die Anreise möglichst angenehm zu gestalten; aufgrund der Vielzahl an angebotenen Abflughäfen sind Nonstopp-Flüge jedoch nicht immer verfügbar. Gerade im Zuge der Insolvenz von Air Berlin waren wir leider desöfteren dazu gezwungen, auch für eine solche verhältnismäßig kurze Strecke auf Flüge mit Zwischenstopp zurückzugreifen. Wir bitten in diesem Zusammenhang auch den für Ischia-Verhältnisse recht günstigen Reisepreis zu berücksichtigen (1.189 € pro Person für 14 Übernachtungen mit Halbpension, Flügen, Transfers und 3 Ausflügen).

        Strandtasche und Ball wurden im Übrigen bereits vor der Reise postalisch an Sie versandt – es tut uns leid, dass Sie das Päckchen nicht erhalten haben.

        Sehr geehrte Frau Ianuschewa, wir hoffen, mit unseren Erläuterungen nunmehr vielleicht doch Ihr Verständnis erlangt zu haben, so dass wir Sie und Ihrem Mann irgendwann von unserer Leistungsstärke überzeugen können.

        Beste Grüße aus der Rhein-Mosel-Stadt

        Daniel B.
        Kundenservice ReisenAKTUELL.COM

  7. Avatar

    Für kurzem habe ich für drei Nächte über ReisenAktuell an der Loreley gebücht weil der Hotel sehr attraktiv ist am Rhein.
    Dort angekommen wurde mich gesagt das dieses Hotel überbucht ist und habe eine anderes Hotel zugewiesen bekommen an der anderen Seite des Rheins. Der anderen Hotel liegt 100 meter vom Rhein weg.
    Angekommen haben die mir gesagt das die auch überbucht sind und wir ein anderes Hotel ca 4 Km weiter, nicht am Rhein aber eine Eisenbahnschiene fährt vorbei.
    Mit der Reiseveranstalter gesprochen und diese Buchung storniert.
    Schade das erst bei Ankunft mitgeteilt wurde!!!!
    Ich glaube nicht das ich in Zukunft über ReisenAktuell buchen wurde.

    • Avatar

      Guten Tag,

      zunächst Entschuldigung für die verzögerte Beantwortung – wie in einem anderen Kommentar erwähnt, haben wir bislang nicht regelmäßig hier mitgelesen.

      Wir können Ihren Namen leider nicht zuordnen, aber ganz allgemein: Überbuchungen lassen sich manchmal nicht vermeiden, jedoch informieren wir unsere Kunden im Vorfeld, sofern wir denn vom jeweiligen Hotel informiert wurden. Was in Ihrem Fall schief gelaufen ist, können wir an dieser Stelle nicht nachvollziehen – seien Sie aber bitte versichert, dass dies nicht unserem Standard entspricht!

      Wir hoffen, dass Sie uns nochmals eine Chance geben, Sie davon zu überzeugen, dass es sich um eine unrühmliche Ausnahme gehandelt hat.

      Schöne Grüße

      Daniel B.
      Kundenservice ReisenAKTUELL.COM

  8. Avatar

    Hallo ich habe eine Frage ,wir haben bis jetzt öfters dort Kurzurlaube gebucht und zwar sind wir 7 Personen ,wir fahren jedes Jahr 3 Nächte.Habe wieder für September gebucht und auch bezahlt ,jetzt musste ich umbuchen ,da ich leider nicht im September (aus gesundheitlichen Gründen )kann .Wir haben es auf ca 3 Wochen später verschoben ,jetzt muss ich für die Umbuchung 60 euro bezahlen pro Zimmer 15 Euro (angeblich normalerweise 15 pro Person lt Aussage der Dame am Tel)Kann mir jemand sagen ob es rechtens ist??Vielen Dank im Vorraus

    • Avatar

      Hallo Elfie,

      gemäß unserer AGB fällt bei Umbuchungen (= Änderungen in Bezug auf den Reisetermin, das Reiseziel, die Unterkunft, die Beförderungsart oder den/die Reiseteilnehmer) bis 30 Tage vor Reiseantritt ein Bearbeitungsentgelt von 15,– € pro Person an. Dass wir lediglich 15 € pro Zimmer berechnet haben, war also durchaus eine wohlwollende Entscheidung.

      Wir hoffen, Ihre Frage – wenn auch verzögert – hiermit ausreichend beantwortet zu haben.

      Herzliche Grüße

      Daniel B.
      Kundenservice ReisenAKTUELL.COM

  9. Avatar
    Wolfgang Biller Antworten

    das geht kundenfreundlicher!!!
    Die Angebote sind sehr attraktiv. Vom Ergebnis haben wir die komplette Bandbreite angetroffen, i.e. Jugendherbergsniveau bis 4* Status. Vorsicht ist geboten, wenn es um aufrichtige Ausschreibung und Reisebestätigung geht. Da gibt es z.B. in sehr kleinem Druck Hinweise über derzeitige Mängel eines Hotels oder phantastische Bilder einer Poolanlage, die aber gar nicht zum Hotel gehört, sondern zu der man nur Zugang hat. Nicht nur Bewertungen sollten deshalb sehr aufmerksam gelesen werden, sondern auch die Angebote und und alternative Quellen.

    • Avatar

      Sehr geehrter Herr Biller,

      es tut uns leid, dass unsere damalige Bearbeitung Ihres Anliegens nicht zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist. Ich habe mir den Vorgang nochmals angeschaut und festgestellt, dass bei uns fälschlicherweise der Eindruck entstanden war, dass Sie im Nachhinein eine Preisminderung erwirken wollten – bitte entschuldigen Sie, dass wir Ihre Intention falsch interpretiert hatten. Ich habe Ihre Hinweise nun an unsere Marketing-Abteilung weitergegeben mit der Bitte um Prüfung, ob Hinweise auf vorübergehende Leistungseinschränkungen deutlicher platziert werden können.

      Wir würden es sehr bedauern, wenn wir Sie wegen dieser Fehlinterpretation unsererseits als unseren Kunden verlieren, und hoffen, dass Sie auch künftig bei uns buchen.

      Freundliche Grüße aus Koblenz

      Daniel B.
      Kundenservice ReisenAKTUELL.COM

  10. Avatar
    Andreas Zieger Antworten

    Wir möchten uns für die problemlose Abwicklung und Buchung von unseren Kurzurlaub recht herzlich bedanken. Das Preis – Leistungsverhältnis stimmte zu 100%. Die Bewirtung und Unterkunft im Berghotel Hohegeiß war sehr gut. Es gab keine Beanstandungen und für den äußerst angenehmen Aufenthalt möchten wir uns bei dem Familienbetrieb des Berghotels, recht herzlich bedanken.
    Fam. Zieger mit Hund

  11. Avatar
    Christine Weigel Antworten

    Wir buchen schon sehr lange, Kurzreisen 3 Nächte, waren bisher auch sehr zufrieden mit den Hotels. Am 18.10.18 waren wir für 3 Nächte im Hotel Vitalkönig Bad Mergentheim untergebracht, dieses Hotel sollte aus dem Programm genommen werden, schlechter geht es gar nicht!
    Dort wird „nachhaltig“ gearbeitet“. Keine Trinkgläser auf dem Zimmer, Zimmer schon sehr in die Jahre gekommen! Zimmerreinigung nach 3 Tagen, auch keine frischen Handtücher, Mülleimer wird auch nicht geleert, dass warme Abendessen war grottenschlecht, eine Zumutung, täglich „Pizza“, auf Forelle musste zugezahlt werden, Servicekräfte nicht deutschsprechend, zeigten auch kein Interesse, Bewertung im Holidaycheck beschreibt zu 100 % diese Unterkunft! Sollten wir weiterhin über ReisenAktuell buchen, werden wir vorher die Bewertung genauestens lesen. Gibt auch noch andere günstige Anbieter!

    • Martin
      Martin Antworten

      Hallo Christine, danke für deinen Kommentar. Schade, dass du so eine Erfahrung gemacht hast. Wir wünschen dir mehr Glück bei deiner nächsten Reise! 🙂 – Line und Martin

      • Avatar

        Liebe Frau Weigel,

        schade, dass wir erst auf diesem Wege von Ihrer Unzufriedenheit erfahren haben. Um Verbesserungen anstreben zu können, sind wir natürlich auf die Rückmeldungen unserer Kunden angewiesen.

        Auch wenn Bewertungen immer subjektiv sind, ist es durchaus hilfreich, sich vorher auf den einschlägigen Portalen zu erkundigen. Allerdings sollte man dann auch das Preis-Leistungs-Verhältnis berücksichtigen, denn der Preis ab 99 € pro Person für 3 Übernachtungen inklusive Halbpension ist für ein in einem Kurort gelegenen Hotel, welches über eine recht große Wellnessabteilung mit Hallenbad verfügt, durchaus günstig.

        Wir werden Ihre Kritik zum Anlass nehmen, künftige Gästerückmeldungen genauestens zu beobachten.

        Bis hoffentlich zur nächsten Buchung wünschen wir Ihnen alles Gute!

        Daniel B.
        Kundenservice ReisenAKTUELL.COM

  12. Avatar

    Hat jemand Erfahrung gemacht wie es im Ferienpark Benz ist? Möchte da gerne buchen. Oder OstseeWolgast. Bei Reiseaktuell. Danke ein paar Infos wären Nett.

    • Avatar

      Hallo Frau Voß,

      wie ich gesehen habe, hatten Sie sich für ein anderes Ziel an der Ostsee entschieden – wir hoffen, dass der Aufenthalt zu Ihrer Zufriedenheit war!

      Beste Grüße

      Daniel B.
      Kundenservice ReisenAKTUELL.COM

  13. Avatar
    Johanna Struyk Antworten

    ACHTUNG vor EHRLICH GÜNSTIG VERREISEN!!!!!
    Johanna aus Thüringen:
    Anlässlich meines Geburtstages im Februar 2019 wollte ich meinen Kindern und mir etwas Besonderes gönnen. So buchte ich das 1. Mal bei REISEN AKTUELL, da ich in meiner Blauäugigkeit annahm, dass das Angebot verspricht, was es im Werbeprospekt ankündigt. Natur pur im Harz in der Hotelresidenz Bad Frankenhausen. Der Preis p.P .für 3Tage von 99,00 Euro erschien mir günstig und der Inhalt vielversprechend. Die Realität sah leider anders aus. Die gesamte Serviceleistung war zum größten Teil unzureichend: unfreundliche Bedienung, sowohl am Empfang als auch im Restaurant. Das Essen war reichhaltig, aber bestand meiner Meinung nach vorwiegend aus Billigprodukten, war lauwarm, ungewürzt und zerkocht. Da allein fürs Abendessen 25,00€ veranschlagt wurden, erschien mir der Preis unrealistisch. Zum Abendessen konnte man sich satt essen, das ist wohl wahr. Doch 25,00€ ohne Getränke, ersehe ich jedoch nicht als günstig. Sichtlich enttäuscht, wendete ich mich telefonisch an den Kundenservice von REISEN AKTUELL, was im Vertrag verankert ist, dem Kunden zur Seite zu stehen und forderte einen Teilbetrag zurück, da REISE AKTUELL mein Geld erhalten hatte. Meine Ernüchterung trat schnell ein und musste erkennen, dass mein Sohn vorausgesagt hatte: „Da wirst du keinen Erfolg haben, schade um deine Nerven und um deinen Zeitaufwand, wach auf!“, also wendete ich mich schriftlich an die Geschäftsleitung, in der Annahme, dass ich dort Hilfe bekäme. Die Antwort kam sehr schnell. Die Erledigung meines Problems wurde erneut auf den Kundenservice übertragen und die Antwort lautete u.a. : „Ihre Forderung weisen wir […] vollumfänglich zurück […]. Es würde uns freuen, wenn Sie uns trotz der Unstimmigkeiten auch in Zukunft Ihr Vertrauen schenken.“.
    SICHER NICHT!
    Ich werde die „Leistungen“ von REISEN AKTUELL, die vorwiegend darin bestand, mein Geld einzunehmen, nicht weiter benötigen. Ein Hotel kann ich selbst buchen und mich im Internet, wie im Brief geraten wurde, erkundigen. Sie sehen ich bin aufgewacht. Man kann auch mit 67 Jahren noch dazu lernen.

  14. Avatar

    Sehr geehrte Frau Struyk,

    wir haben Ihnen bereits am 26.02.19 umfassend geantwortet; gerne nochmals in Kürze:

    Gemäß unserer Ausschreibung, die Grundlage Ihrer Buchung war, beinhaltet das Arrangement Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet. Dies ist jedoch nicht wahlweise zu verstehen, sondern obliegt dem Hotel je nach Auslastung, ohne dass wir darauf Einfluss haben. Dass Sie davon ausgegangen sind, sich die Verpflegungsform aussuchen zu können und es sich bei der Option „Menü“ automatisch um ein Wahlmenü handelt, bedauern wir natürlich. Die Formulierung „Menü oder Buffet“ ist bei Pauschalreisen jedoch völlig üblich, garantiert wollten wir Sie nicht täuschen.

    Wie Sie auf den Betrag von 25,- € kommen, können wir nicht nachvollziehen. Bei einem Pauschalarrangement können Sie selbstverständlich nicht einfach die Hauspreise addieren; da wir als Veranstalter bestimmte Kontingente halten, sind die Preise entsprechend niedriger kalkuliert.

    Die weiteren Punkte, die Sie reklamiert haben (Brunch, Wellnessanwendungen), waren nicht Inhalt des Pauschalarrangements. Wieso Sie uns dennoch hierfür in Verantwortung ziehen möchten, verstehen wir ehrlich gesagt nicht.

    Was unseren „Ratschlag“ betrifft – wir haben lediglich auf die hohe Weiterempfehlungsrate auf einem Bewertungsportal hingewiesen.

    Es tut uns leid, dass wir augenscheinlich nicht Ihr Verständnis erlangt haben, und hoffen, dass künftige Reisen wieder Ihren Erwartungen entsprechen.

  15. Avatar

    Hatten eine Reise v.03.03. bis 08.03.19 bei reisen aktuell mit Selbstanreise zur poln. Ostsee gebucht.
    Als wir am Zielort ankamen standen wir vor verschlossenen Türen. Hotel war zu. Den Schock, den wir bekamen kann man sich ja vorstellen. Keine vorherige Info oder sonst was von Reisen Aktuell.
    Zum Glück haben wir am Eingang noch einen Zettel gesehen auf dem ein Ausweichhotel in ca. 12km Entfernung angegeben war. Nachdem ich mich dort telef. gemeldet habe, wurde unsere Buchung dort bestätigt.
    Als ich das nach Reiseende Reisen Aktuell meldete, wurde uns erklärt, das wir ja als Ausgleich dafür All inclusive bekommen hätten. Was allerdings dem nicht entsprach. Es wurde auch nicht akzeptiert, das wir ja eigentlich für einen anderen Ort gebucht hatten.
    Kundenservice kann man nur negativ bewerten.

    • Avatar

      Guten Tag Frau Jakob,

      leider wussten auch wir im Vorfeld nichts von dieser Ausbuchung, sonst hätten wir Sie selbstverständlich vorab informiert. Schade zudem, dass wir erst nach Reiseende von Ihrer Unzufriedenheit erfahren haben. Wir sind täglich erreichbar und hätten uns gerne um Abhilfe bemüht (z.B. in Form eines Hotelwechsels).

      Wir hoffen, dass Sie uns trotz der Unstimmigkeiten nochmals Ihr Vertrauen schenken, damit wir Sie davon überzeugen können, dass es sich bei den gemachten Erfahrungen um eine unrühmliche Ausnahme gehandelt hat

      Herzliche Grüße
      Daniel B.
      Kundenservice ReisenAKTUELL.COM

  16. Avatar
    Horst Bauermeister Antworten

    Wir haben schon 3mal Urlaub mit Reisenaktuell unternommen und waren bisher sehr zufrieden. Die Hotels waren sauber, das Personal freundlich und das Essen reichlich und schmackhaft. Wir werden immer wieder buchen, da das Preisleistungsverhältnis stimmt.

  17. Avatar
    Fam. Schreier und Mielke Antworten

    Wir sind schon viele Male mit ReisenAKTUELL unterwegs gewesen, jeweils ohne jegliche Mängel. Unsere letzte Reise ging vom 05.05.-12.05.19 nach Wolgast in das Hotel Kirschstein. Zimmer, Freundlichkeit der Bedienung und Frühstück waren ok. Im Gegenteil vom Abendessen. In dieser Zeit zweimal gleiches Angebot, ab 16.00 Uhr standen die Wärmebehälter mit den Essen schon im Speiseraum bereit, sodass auf den Speisen z.T. verkrustete Schichten waren. Als kaltes Angebot bot man uns Wiener Würstchen 2 x an. Der Höhepunkt war am 11.05. , es gab Salzkartoffeln als Übergröße, zum Zerschneiden ging keine davon, weil sie innen noch roh waren. Man kann sagen, geschmacklich gleich „NULL“. Kurz und gut, dies war das schlechteste Abendessenangebot all unseren Rreisen bisher. Dem Koch hätte es gut zu Gesicht gestanden, wenn er sich wenigstens hätte einmal sehen lassen und sich erkundigt, ob alles ok ist. Diese Kritik mit gleichem Inhalt haben wir im Hotel schriftlioch hinterlegt.
    Unsere Kunden-Nr. lautet 191296
    Mit freundlichen Grüßen
    Familien Schreier und Mielke

Möchtest du uns etwas mitteilen?