Archiv

Perfekte Pinterest-Grafiken ohne Photoshop erstellen

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr

Bloggen ist meine Leidenschaft. Beiträge zu schreiben ist für mich ein Ausgleich zum Alltag; es ist das, was ich am besten kann. Dabei geht der Job des Bloggers weit über das reine Verfassen eines Artikels hinaus. Gleichzeitig MUSS ich nämlich Programmierer, Fotograf, Grafikdesigner, Buchhalter und nicht zuletzt Datenschutzexperte sein. All das kostet Zeit und lenkt von meiner eigentlichen Aufgabe ab. Jetzt habe ich ein Online-Tool entdeckt, das mir wenigstens eine Aufgabe abnimmt und das ich gern mit euch teile. Damit ist es auch ohne Photoshop-Kenntnisse kinderleicht möglich, anschauliche Grafiken für Pinterest, Instagram und Facebook zu gestalten.

Wenn ihr diesen Beitrag über Google gefunden habt, dann seid ihr wahrscheinlich selbst auf Pinterest aktiv. Sicherlich kennt ihr auch die Problematik, dass „normale“ Bilder im Querformat kaum erfolgsversprechend sind.

Pinterest ist nämlich nichts anderes als eine Suchmaschine und steht auf schöne, SEO-optimierte Grafiken im Hochformat. Idealerweise beträgt die Größe 735×1102 Pixel, bestückt mit einem hochauflösendem Foto und einem „catchy“ Spruch drauf, der zum Anklicken angeregt. Harte Arbeit, etwas Glück und einige Zeit später kann Pinterest dann unglaublich viel Traffic auf die eigene Webseite lenken.

Deshalb ist es essenziell wichtig, von Anfang an alles richtig zu machen. Mit der richtigen Grafik steht und fällt der Erfolg auf der sozialen Plattform. Wenn ihr genauso wenig Zeit wie ich habt oder euch einfach die Photoshop-Kenntnisse fehlen, dann ist das heute kein Beinbruch mehr.

Auf Canva.com könnt ihr mit ein paar Mausklicks tolle Pinterest-Vorschaubilder erstellen. Und so gehts!

Legt euch einen kostenlosen Account an, das geht auch ganz einfach mit eurem Facebook-Login

1. Nach dem Login seht ihr eine kleine Auswahl mit den Möglichkeiten – Präsentation, Poster, Facebook-Cover, Instagram-Beitrag, etc…

Canva-Pinterest-Grafik-erstellen

2. Um euch eine Pinterest-Grafik ohne Photoshop zu erstellen, klickt ihr ganz rechts auf das große Plus (+), um die weiteren Optionen aufzuklappen

3. Wählt hier „Pinterest Grafik“ aus

Nun habt ihr die Qual der Wahl aus dutzenden Pinterest-Vorlagen, die zum größten Teil kostenlos angeboten werden. Sobald ihr euch entschieden habt, könnt ihr mit der Anpassung beginnen.

Canva-Pinterest-Grafik-erstellen-3
Der Editor ist übersichtlich und leicht verständlich gestaltet

Die Möglichkeiten sind vielfältig. Einerseits könnt ihr euch auf der Vorlage „ausruhen“ und einfach nur über die Upload-Funktion ein eigenes Bild hochladen sowie den Text austauschen. Wünscht ihr es etwas individueller, dann könnt auf eigene Faust Raster, Rahmen, Formen, Diagramme, Symbole und Illustrationen einfügen. Somit habt ihr die Gelegenheit, aus der breiten Masse bei Pinterest hervorzustechen.

Hier einige Beispiele für Pinterest-Grafiken, die ich in kurzer Zeit erstellt habe:

Pinterest-Vorlage-Grafik-erstellen-blog

15-Technik-Gadgets-Reise-Urlaub-blog

Naples-Florida-Pinterest

Simpel und schön. Auf die gleiche Art und Weise könnt ihr euch auch Bilder und Grafiken für Instagram, Facebook oder einfach die Grußkarte für Omas Geburtstag zusammenstellen.

Wenn ihr Fragen zu dem Tool habt, dann beantworte ich sie euch gerne in den Kommentaren.


Weitere Tipps für deine nächste Reise:
Anzeigen
Martin
Autor(in)

Blogger aus Leidenschaft. Baumliebhaber. Sonnenanbeter. Mallorca-Liebhaber.

Möchtest du uns etwas mitteilen?