Im Norden von Sachsen liegt der kleine Ort Zabeltitz, der mit seinem prächtigen Barockgarten Anziehungspunkt für viele Tagestouristen ist.

Rund 6 Kilometer von Großenhain entfernt befindet sich der etwa 18 Hektar große Garten. Mondäne Linden- und Kastanienalleen, liebevoll gestaltete Skulpturen aus Sandstein und großzügige Teiche erwarten die Besucher. Letztere werden über ein Kanalsystem von der „Großen Röder“ gespeist.

Über die Jahrhunderte nutzten verschiedene Kurfürsten, u.a. Kurfürst Christian I., die waldreiche Umgebung als Ausgangspunkt für ihre Jagdausflüge in der Region.

Auch August der Starke hatte seine Finger im Spiel. Im Jahr 1728 übertrug er den damals unrentablen Herrschaftssitz seinem Minister August Christoph Reichsgraf von Wackerbarth. Diesem hatte er schon lange ein eigenes Rittergut zugesagt und da August Zabeltitz eh abstoßen wollte, war der Moment gekommen. In diese Zeit fiel der Bau des Palais, das die einstige Wasserburg aus dem Mittelalter ablöste.

Barockgarten-Schloss-Zabeltitz-Sachsen
Dir gefällt der Beitrag über Schloss Zabeltitz? Dann teile ihn gern auf Facebook 🙂

Heute dienen das barocke Palais sowie das Alte Schloss daneben als schöne Location für Hochzeitspaare, Tagungen und verschiedene Feierlichkeiten.

Wackerbarth ließ nicht nur das Palais umgestalten, sondern legte auch den Barockgarten an, wie ihn heute viele tausend Touristen Jährlich bewundern können. Als Vorbild diente das Schloss Versailles von Sonnenkönig Ludwig XIV.

Schloss-Zabeltitz-Barockgarten-14
Das Alte Schloss von Zabeltitz, in dem sich heute ein Standesamt und ein Arztzentrum befinden

Die sich überall auf dem Besitz befindlichen Skulpturen entstanden zwischen 1730 und 1800 durch die Hand unterschiedlicher Bildhauer.

Ich persönlich finde Zabeltitz sogar noch schöner als das Schloss Moritzburg bei Dresden, besonders im Frühling, wenn alles blüht. Und in der angrenzenden „Parkschänke“ lässt sich der Besuch bei Wildgulasch, Zanderfilet oder einer vegetarischen Schlemmerpfanne gut abrunden. Das Schnitzel mit Spargel war jedenfalls geil. 🤗

Adresse & Kontaktdaten des Barockgarten Zabeltitz:
Am Park 1
01561 Großenhain OT Zabeltitz
Tel. 03522 304 277
Email: zabeltitz@stadt.grossenhain.de

Der Eintritt in den Park, die Dauerausstellung und das Palais ist kostenlos.

cb-no-thumbnail

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Weitere Tipps für deine nächste Reise:
Anzeigen
Martin
Autor(in)

Blogger aus Leidenschaft. Baumliebhaber. Sonnenanbeter. Mallorca-Liebhaber.

Möchtest du uns etwas mitteilen?