Leben 2.0. Von Träumen, Katzen und Erlebtem.

Stadtfest Dresden 2018: Bilder von Sachsens größter Feiermeile

"Canaletto" feierte sein 20-jähriges Jubiläum

Das Dresdner Stadtfest feierte 2018 sein 20. Jubiläum
0

Wir sind jetzt nicht die ausgesprochenen Partytiere, die sich wann immer es geht ins Getümmel werfen. Aber wenn unsere Heimat Dresden ihr alljährliches Stadtfest feiert, sind wir eigentlich immer mit von der Partie. Vom 17.-19. August 2018 war es wieder einmal so weit – das Dresdner Stadtfest („Canaletto“) fand zum 20 Mal statt. Wir sind ausgeschwärmt, um ein paar tolle Momente mit der Kamera einzufangen.

Wenn man es nüchtern betrachtet, ist so ein Stadtfest im Prinzip nur riesengroßer Weihnachtsmarkt im Sommer, der sich über die gesamte Innenstadt erstreckt. Gefühlt sind dreiviertel aller Stände Fressbuden.

Das Rahmenprogramm ist allerdings immer ganz gut gemacht. Dieses Jahr traten auf den verschiedenen Bühnen am Theaterplatz, Neumarkt und Altmarkt unter anderem Glasperlenspiel, Rockhaus und die Sängerin Lea auf. Vor dem Kulturpalast positionierte sich ein Bud Spencer-Double und ließ sich vor einem Buggy mit Fans des Kultkloppers, der leider schon tot ist, fotografieren. Zufall oder nicht: Am Montag kommt sein langjähriger Filmkumpel und Freund Terence Hill zu einer Filmpremiere zu den Filmnächten am Elbufer.

Die Drewag schenkte wie jedes Jahr Gratis-Getränke mit „echtem“ Dresdner Leitungswasser aus und machte sogar bereitwillig ganze Flaschen voll. Dabei hielten die fleißigen Mitarbeiter trotz einer ausgewachsenen Wespenplage tapfer durch; die hatten es auf den süßen Sirup abgesehen.

Die Sächsische Dampfschiffahrt veranstaltete trotz Niedrigwassers (Tschechien öffnete die Schleuse und schickte 10 cm Frischwasser) ihr 20. Dampfschiff-Fest am Terrassenufer, inklusive Dampfschiffparade am Sonnabend.

Ganz toll angekommen war auch der sogenannte „City Skyliner“, der letzte Woche am Postplatz aufgebaut wurde. Dabei handelt es sich um den weltgrößten mobilen Aussichtsturm. In über 70 Metern Höhe bietet dieser einen spektakulären 360°-Blick über Dresden. Wir waren selbst nicht oben, weil wir 6 Euro für die paar Minuten Fahrt schon etwas happig finden, aber für Touristen, die nur einmal kurz in der Stadt sind oder Dresdner, die mal einen nicht so alltäglichen Blick über die City genießen wollen, ist das sicherlich ein Highlight. War zumindest richtig was los in dem Skyliner, in dem maximal 60 Leute gleichzeitig Platz finden. Bis Oktober habt ihr noch die Gelegenheit zuzusteigen.

Wir hoffen, euch gefallen unsere Bilder vom Stadtfest 2018 in Dresden. 🙂

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.