New York City ist kein billiges Pflaster, das steht außer Frage. Das fängt beim Essen an und hört bei der Wahl der Unterkunft auf. Wir sind ja auch kleine Sparfüchse und waren vor unserer NYC-Städtereise in der Vorweihnachtszeit 2018 darauf bedacht, möglichst zentral, aber auch vergleichsweise preiswert zu wohnen. Und das perfekte Hotel für unsere Ansprüche hatten wir auch gefunden.

Das Feather Factory Hotel ist uns schon ein gutes einige Monate vor der eigentlichen Buchung unserer Reise ins Auge gesprungen. Irgendwie hat der Name uns so gecatcht, dass wir es im Hinterkopf behalten haben. Als wir uns an Preisvergleiche machten, poppte schließlich immer wieder die „Feather Factory“ auf. Es checkte eigentlich alle unsere Boxen:

  • gute Anbindung an die Metro und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten
  • keine allzu abgewohnte Einrichtung
  • gratis Wifi
  • gute Bewertungen (4,1 von 5 Sternen)
  • ein akzeptabler Preis (rund 1.400 € für 2 Personen / 7 Nächte / inkl. Umsteigeflügen ab Dresden)

Feather-Factory-Hotel-New-York-City-22

Die Lage des Feather Factory Hotels

Gelegen ist das Hotel im Stadtviertel Long Island City im Bezirk Queens auf der Skillman Avenue. Umliegend befinden sich viele Industriegebäude, eine Polizeistation und eine Schule.

Dadurch, dass es keine typische Wohngegend ist, war es nachts sehr ruhig. Außer ein paar Züge, die vorbeirasselten, war praktisch nichts zu hören. Allerdings solltet ihr aus diesem Grund auch besonders achtsam sein, wenn ihr nachts zum Hotel lauft. Dort ist zwar eine Wache, aber ob man im Falle eines Überfalls gehört wird, ist fraglich.

Wir wollen keine Angst verbreiten – wir sind nur generell sehr vorsichtig in unbekannten Gegenden, besonders in Städten wie New York.

Feather-Factory-Hotel-New-York-City-24

Ansonsten haben wir uns sicher gefühlt und es gab zu keiner Zeit Anlass, etwas Gegenteiliges zu denken.

Einen Supermarkt haben wir in der Nähe leider nicht entdeckt. Dafür müsst ihr über den Queens Blvd die Bahnschienen überqueren, dann findet ihr dort z.B. den Olives Organic Market (Biosupermarkt), Key Foods und Lic Market. Allerdings sind – wie überall in New York – die Preise gesalzen.

Fast Food Möglichkeiten sind u.a. The Burger Garage und Chipotle, wenn ihr auf die andere Seite der Bahnschienen gelangt.

Feather-Factory-Hotel-New-York-City-17

Nächste Metro-Station fußläufig erreichbar

Die Anbindung empfanden wir als gut. Zur nächsten Metro-Station Hunterspoint Avenue (600 Meter entfernt) sind wir etwa 10 Minuten gelaufen. Dort verkehrt die Metro-Linie 7, die unter anderem am Times Square Halt macht. Besser geht es für den ersten New York Trip gar nicht!

Auch befindet sich dort eine Zugstation, von wo wir am letzten Tag aus zum Flughafen gestartet sind. Nach Umstieg in der Jamaica Station ging es mit dem Air Train weiter zum JFK. Plant hierfür etwa eine Fahrtzeit von einer Stunde ein.

Bis zum LaGuardia sind es zwar nur rund 7 km, doch laut Google Maps benötigt ihr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln immer noch ca. eine Dreiviertelstunde.

Alternativ seid ihr mit einem Uber oder Lyft besser dran, wenn ihr es eilig habt oder euch den Stress nicht geben wollt, euer Gepäck in die Metro zu hieven. So haben wir es auf dem Hinweg vom JFK zum Feather Factory Hotel gemacht.

Zur Court Sqare Metro-Station sind es übrigens auch nur 10 Minuten Fußweg.

Hotelausstattung

In der Lobby gibt es eine Lounge mit bequemen Leder-Sofas (mit Sicherheit nicht vegan 🙁 ) und Sesseln. Daneben befindet sich eine kleine Getränkebar, wo man sich kostenfrei Tee und Kaffee kochen oder sich etwas in der Mikrowelle warm machen kann. Wir haben uns z.B. Fertigsuppen geholt, dort erhitzt und mit aufs Zimmer genommen.

Feather-Factory-Hotel-New-York-City-26

Außerdem gibt es in der Lobby einen Snackshop mit Süßkram, Suppen, Müsli, Eis und Getränken. Wenn euch also nachts der kleine Hunger packt, ist das der Anlaufpunkt eurer Wahl.

Wer nicht die Treppe nehmen will, für den gibt es Fahrstühle. Direkt gegenüber noch eine Toilette.

Die Rezeption ist 24 Stunden besetzt, wenn ihr zu später oder sehr früher Stunde ein Anliegen haben solltet.

Feather-Factory-Hotel-New-York-City-16

Zimmer

Kommen wir zum Zimmer. Das Feather Factory Hotel bietet fünf Zimmerkategorien an: Two Queen Bed Room, 1 Full Size Bed Room, Queen Bed Room, Queen Deluxe Room und King Bed Room. Alle Zimmer sind mit Klimaanlage, Kabelfernsehen mit HBO, Kühlschrank und gratis Wifi ausgestattet.

Letzteres ist uns immer besonders wichtig, damit wir abends Mails checken und uns um Instagram kümmern können. Internet war auch im ganzen Haus immer einwandfrei verfügbar.

Feather-Factory-Hotel-New-York-City-27

Da New York ohnehin schon ein teures Pflaster ist, wollten wir wenigstens zu einem halbwegs vernünftigen Preis übernachten. Wir entschieden uns also für ein Standard-Zimmer mit Doppelbett. Nichts wirklich Besonderes, aber ausreichend für unseren Zweck.

Wir hatten einen Blick auf die Bahnstrecke, ein paar Hochhäuser und wurden morgens mit schönen Sonnenaufgängen begrüßt. Mit geschlossenem Fenster war auch kaum noch was von den vorbeifahrenden Zügen zu hören.

Dafür war die Klimaanlage recht laut und oft auch zu warm. Letzteres kann auch an falschen Einstellungen gelegen haben. Einmal war es zu kalt, dann wieder viel zu warm. Erste-Welt-Probleme, aber wir wollen es dennoch erwähnt haben.

Feather-Factory-Hotel-New-York-City-Zimmer-Collage

Entfernung zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von New York

Allgemein können wir nur noch mal betonen, dass das Hotel durch die Hunterspoint Avenue Station sehr gut angebunden ist. Innerhalb von 20, 25 Minuten steht ihr mitten am Times Square.

Auch das Plaza Hotel und damit der Central Park sind in einer guten halben Stunde zu erreichen.

Kürzeste Strecken laut Google Maps:

  • bis Chinatown – 8 km
  • bis Times Square – 5,2 km
  • bis Rockefeller Center – 5,5 km
  • bis Grand Central Terminal – 4,3 km
  • bis Battery Park – 11,4 km
  • bis High Line – 6,6 km
  • bis Brooklyn Bridge – 10,5 km

Erreichbarkeit bei Fragen zur Buchung oder zum Hotel: Mangelhaft

Leider gibt es auch einen Kritikpunkt. Nach außen hin gibt sich das Hotel recht verschlossen. Auf der offiziellen Facebook Page ist der letzte Post vom 01. Februar 2019. Auf Fragen wird nicht reagiert. Eine Unterseite mit aktuellen Informationen fehlt auf der Webseite des Hotels gänzlich. Zum Beispiel wäre es jetzt während der Corona-Krise ganz hilfreich zu wissen, ob denn das Hotel überhaupt geöffnet hat. Zumindest für die inländischen Gäste.

Auf unsere E-Mail, ob wir ein Zimmer in besserer Lage bekommen könnten, weil es Lines Geburtstagsreise war, kam auch keinerlei Reaktion.

Offenbar sind das die Abstriche, die man hinnehmen muss, wenn man so günstig wie möglich verreisen will.

Fazit zum Feather Factory Hotel

Alles in allem war der Aufenthalt im Feather Factory Hotel für uns ein positiver. Zum Übernachten hat es auf unserem sechstägigen Städtetrip völlig ausgereicht. Die Ausstattung,  die ziemlich gute Anbindung und nicht zuletzt der Preis waren angemessen.

Wir würden auf jeden Fall wiederkommen, auch wenn wir beim nächsten Mal vielleicht ein noch zentraler gelegeneres Hotel in Manhattan nehmen würden.


Weitere Tipps für deine nächste Reise:
Anzeigen
Martin
Author

Blogger aus Leidenschaft. Baumliebhaber. Sonnenanbeter. Mallorca-Liebhaber.

Write A Comment

Pinnen