Sie ist fast 2 Kilometer lang, dennoch sehr anmutig und bei Einheimischen wie Touristen gleichermaßen beliebt – die Brooklyn Bridge. Während unseres winterlichen New York Trips stand das Bauwerk mit ganz oben auf unser Must-See-Liste.

So früh wie für unsere Verhältnisse möglich, verließen wir am Morgen das Hotel, um zur ikonischen Brooklyn Bridge zu fahren, die zwar alles andere als ein Geheimtipp ist, aber immer wieder auf Listen New Yorker Sehenswürdigkeiten auftaucht.

Es handelt sich um nicht weniger als eine der ältesten Hängebrücken in den USA, die am 24. Mai 1883 feierlich eingeweiht wurde und die Stadtteile Manhattan und Brooklyn miteinander verbindet.

Brooklyn-Bridge-New-York-City-7
Die Auffahrt zur Brooklyn Bridge

Offensichtlich ist für die New Yorker der übliche Weg, über einen Treppenaufgang an der  Straße Cadman Plaza East auf die Brücke zu gelangen. Zumindest kam von dort immer wieder ein neuer Schwung Leute hoch. Aufgrund mangelnder Ortskenntnis und weil es sich einfach wegen der Nähe zur Metro-Station anbot, starteten wir direkt an der Auffahrt zur Brooklyn Bridge und marschierten über den breiten Fußgängerweg in der Mitte in Richtung Manhattan.

So schön das Erlebnis war, die Brücke mal live und in Farbe zu sehen…es war arschkalt! Dort oben wehte nämlich ein eisiger Wind, wodurch nur kurze Fotosessions drin waren. Anschließend verschwanden die Hände gleich schnell wieder in den Handschuhen. Auch füllte sich die Brücke recht schnell mit Menschen. Dieses Schicksal teilt sie sich mit der meistfotografierten Straße in Brooklyn, die von der Brücke aus gut zu erahnen ist, und praktisch jeder anderen bekannten Sehenswürdigkeit der Stadt.

Brooklyn-Bridge-New-York-City-Nacht-8
Die Brooklyn Bridge in ihrer ganzen Pracht

Brooklyn Bridge: Perfecte Location für Influencer-Shootings

Viele Instagrammer, Influencer, Reiseblogger, Fashion-Vlogger und wie sie nicht alle heißen kommen für Fotoshootings auf die Brooklyn Bridge. Es herrscht ein reges Kommen und Gehen auf der Jagd nach dem schönsten Schnappschuss. Als wir da waren, ließen sich gerade zwei junge Pärchen unabhängig voneinander professionell fotografieren. Eine gute Gelegenheit, mal einen „ungefilterten“ Blick hinter die Kulissen zu wagen.

Insbesondere am Morgen und Abend lassen sich auf der Brooklyn Bridge stimmungsvolle Aufnahmen anfertigen, zum Beispiel mit Langzeitbelichtung von den Autos, die dann nur noch als Lichtblitze über die Straße huschen, oder von der atemberaubenden Skyline Manhattans.

Brooklyn-Bridge-New-York-City-25
Bitte lächeln! Die Brücke ist besonders beliebt bei Fotografen und Models

Lauft ihr in Richtung Manhattan über die Brooklyn Bridge, dann seht ihr auf der linken Seite, wie sich die Skyscraper in die Wolken schrauben; allen voran das One World Center. In der Ferne ist sogar die Freiheitsstatue zu erkennen. Rechter Hand erstreckt sich die Manhattan Bridge ans andere Ufer.

Wir sind dann am nächsten Tag noch einmal nachts auf die Brücke gegangen, als alles wunderschön erleuchtet war und die Stahlriesen Manhattans blitzten und funkelten.

Aufpassen solltet ihr auf die Radfahrer, die sich ihren Weg über den East River bahnen. Sie haben eine eigene Fahrradspur – lauft ihr aus Versehen darauf, könnt ihr euch schon mal auf ein Klingelkonzert einstellen.

Brooklyn-Bridge-New-York-City-23
Die Fahrradspur bitte immer freihalten

Anfahrt zur Brooklyn Bridge

Unabhängig davon, auf welcher Seite des East Rivers ihr euch befindet, könnt ihr die Brooklyn Bridge bequem mit der Metro erreichen. Aussteigen könnt ihr zum Beispiel an der Brooklyn Bridge City Hall Station (U-Bahnen 4, 5 und 6) in Manhattan oder der High Street Station direkt in Brooklyn (Linien A und C).

Oder ihr fahrt einfach mit dem Auto drüber, aber das ist natürlich bei Weitem nicht so schön!

Fakten zur Brooklyn Bridge

  • Einweihung: 24. Mai 1883
  • Koordinaten: 40.706°N 73.997°W
  • Gesamtlänge: 1.825 Meter
  • Höhe: Rund 84 Meter
  • Längste Spannweite: 486 Meter
  • Längste Stützweite: 485 Meter
  • Täglicher Verkehr: 105.679 Autos (Stand 2016)

Weitere New York Tipps & Infos*

*Anzeigen – Wir erhalten für deinen Kauf bzw. Buchung eine kleine Provision, die uns dabei hilft, Travel Purrfect kostenfrei zu betreiben. Der Preis ändert sich für dich nicht.

Hotels in der Stadt
Günstige Hotels in New York
Unterkünfte in Manhattan

Ausflüge in New York
New York City Explorer Pass
Aussichtsplattform Top of the Rock
Rundgang durch NYC mit persönlichem Fotografen

New York Lektüre
Reiseführer: Entdecke New York wie ein Local
Highlights einer faszinierenden Stadt
Marco Polo Reiseführer

Brooklyn-Bridge-New-York-City-8

Die Auffahrt zur Brooklyn Bridge.
Brooklyn-Bridge-New-York-City-9

Brooklyn-Bridge-New-York-City-10

Unterhalb des Fußgängerwegs rauschen die Autos entlang. Im Hintergrund die Skyline von Manhattan.
Brooklyn-Bridge-New-York-City-13

Manchmal braucht es eine ungewöhnliche Perspektive für ein gutes Foto.
Brooklyn-Bridge-New-York-City-14
Brooklyn-Bridge-New-York-City-15Brooklyn-Bridge-New-York-City-16

Achtung Radfahrer! Bloß nicht auf der falschen Spur laufen, sonst wird man umgefahren.

Brooklyn-Bridge-New-York-City-17

Brooklyn-Bridge-New-York-City-18

Brooklyn-Bridge-New-York-City-19

Brooklyn-Bridge-New-York-City-20

Brooklyn-Bridge-New-York-City-21

Brooklyn-Bridge-New-York-City-22

In der Ferne ist die Freiheitsstatue zu erkennen, die aus dieser Distanz gar nicht mehr so groß wirkt.

Brooklyn-Bridge-New-York-City-26

Brooklyn-Bridge-New-York-City-27

Brooklyn-Bridge-New-York-City-28

Brooklyn-Bridge-New-York-City-30

Brooklyn-Bridge-New-York-City-31

Brooklyn-Bridge-New-York-City-33

Brooklyn-Bridge-New-York-City-Nacht-1

Die Manhattan Bridge zwischen alten Fabrikgebäuden und Wohnhäusern.

Brooklyn-Bridge-New-York-City-Nacht-2

Brooklyn-Bridge-New-York-City-Nacht-3

Brooklyn-Bridge-New-York-City-Nacht-4

Brooklyn-Bridge-New-York-City-Nacht-5

Brooklyn-Bridge-New-York-City-Nacht-6

Brooklyn-Bridge-New-York-City-Nacht-7


Weitere Tipps für deine nächste Reise:
Anzeigen
Martin
Autor(in)

Blogger aus Leidenschaft. Baumliebhaber. Sonnenanbeter. Mallorca-Liebhaber.

3 Kommentare

Möchtest du uns etwas mitteilen?